Qualität und Gesundheit

Geprüfte Salatqualität – vom Feld über den Großhandel bis zur Frischetheke

Obst und Gemüse sind gesund – das ist bekannt. Bei unseren Variationen setzen wir höchste Standards an, um die optimale Qualität zu erreichen. Aus diesem Grund gibt es bei Gartenfrisch Jung strenge Qualitätskontrollen an allen Punkten der Wertschöpfungskette. Zudem erfolgt der Anbau der Rohware bei uns nach den GlobalGAP- sowie QS-Richtlinien. Das QS-Prüfsystem gewährleistet bei Obst, Gemüse und Kartoffeln eine stufenübergreifende Qualitätssicherung. Sie beginnt mit der Überprüfung des Anbaus und der Ernte, geht über den Großhandel bis hin zur Obst- und Gemüsetheke im Lebensmitteleinzelhandel. Nur Erzeugnisse, die auf allen Stufen das QS-System durchlaufen haben, dürfen das QS-Prüfzeichen tragen. 

Kontrollierter Anbau - europaweit

Auch bei Rohware von regionalen Produzenten und Lieferpartnern aus dem angrenzenden europäischen Ausland erheben wir diesen Anspruch. Unser unternehmenseigener Anbauberater besucht die verschiedenen Anbaugebiete regelmäßig, um die Anbaugegebenheiten vor Ort zu prüfen und zu betreuen. So stellen wir eine umfassende Qualitätskontrolle an allen Punkten der Wertschöpfungskette sicher und bieten Ihnen ein gesundes und hochwertiges Produkt. Unser starkes Qualitätsbewusstsein wurde zudem durch das IFS-Zertifikat bestätigt, einem internationalen Standard für Lebensmittelsicherheit und -qualität.

Schon gewusst?

GlobalGAP ist ein internationaler Standard für die landwirtschaftliche Produktion und definiert verbindliche Anforderungen für den Obst- und Gemüseanbau. Gewährleistet werden soll die Rückverfolgbarkeit der Produkte, die Einhaltung von Vorschriften zu Hygiene und Lebensmittelsicherheit sowie der Umwelt- und Arbeitsschutz. GARTENFRISCH Jung sowie alle Lieferpartner fühlen sich den GlobalGAP-Richtlinien streng verpflichtet.